PrimeTime mit der Bibel

Herzliche Einladung

Prime time – die beste Zeit des Tages. Und die wichtigste Zeit in Funk und Fernsehen. Die wichtigste Zeit des Tages für Christen ist die, in der man die Bibel aufschlägt und Gott besser kennenlernt und ihm begegnet – so sagt man es jedenfalls oft. Doch nicht selten geht es uns wie dem Kämmerer aus Äthiopien, der einen Text aus der Bibel liest und ihn nicht versteht. Er bittet Philippus, ihm den Text auszulegen. (Apostelgeschichte 8)

In drei Einheiten werden wir uns mit der Bibel selbst beschäftigen. Wir wollen neu entdecken, was uns die Bibel zu bieten hat. Prof. Dr. Eckhard Hagedorn vom Theologischen Seminar St. Chrischona (TSC) wird uns mit auf eine Reise nehmen und Hilfen an die Hand geben, wie wir in unserem Alltag viel „Prime time“ mit der Bibel erleben können.  

Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es:

  1. im Glauben zu wachsen
  2. die Bibel tiefer zu verstehen
  3. Zusammenhänge zu erkennen
  4. miteinander ins Gespräch zu kommen
  5. über Gott zu staunen
12. Mai 2017 – 19:30 UhrWenn aus Spannungsfeldern Kraftfelder werden
Die Bibel ist nicht schlank, auch nicht vollschlank, sie ist dick. Für manche zu dick. Wie kommen wir zur Lust an der dicken Bibel? Zwei Erfolgsmodelle haben sich in den letzten Jahrzehnten beim Bibellesen bewährt.Wir machen uns mit ihren Vorzügen und Nachteilen vertraut. Ein drittes Modell probieren wir gleich am Philipperbrief aus.
13. Mai 2017 – 19:30 UhrWenn aus Verlegenheit Orientierung wird
Was am Philipperbrief schnell erlernbar ist, könnte auch bei anderen Briefen der Bibel funktionieren. Wir probieren das am Kolosserbrief und am 1. Thessalonicherbrief aus und widmen uns dann dem langen Hebräerbrief. Der wird als besonders schwierig empfunden. Wenn es hier gelingt, müsste es eigentlich überall glücken…
14. Mai 2017 – 10:00 UhrWenn aus der „Beiunsklapptgarnichts“– Gemeinde die „Irgendwasklappt-immer“– Gemeinde wird.
„Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Timotheusbrief 1,7) Ein Satz mit großer Trag- und Strahlkraft. Er kann für unsere Bibelkontakte gute Orientierung geben.
###NEWS###